Our Blog

8658754528_1e78f8bcf4_oZum Auftakt der deutschen Rallyemeisterschaft (DRM) geht es am ersten Märzwochenende zum dritten Mal zur Pfalz-Westrich Rallye rund um Sankt Wendel.

Insgesamt werden 16 Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von mehr als 165 km gefahren. In der Nennliste finden sich bekannte Stars wie Ruben Zeltner und Rundstrecken-Ass Timo Bernhard. Er freut sich auf seine Heimrallye: “Ich finde Stadtkurse immer besonders reizvoll. Aber auch die Wertungsprüfungen auf den WM-Strecken im St. Wendeler Land sind klasse.“

Startnummer eins hat Routinier Sandro Wallenwein, der erstmals in einem Subaru Impreza R4 auf Titeljagd gehen wird. Ebenfalls in der Division 1 startet Georg Berlandy mit seinem Peugeot 207 S2000. Die Division vervollständigt der Luxemburger Patrick Gengler als ERT-Starter. Er wird die Rallye mit einem neu aufgebauten Mitsubishi Lancer Evo X R4 bestreiten.

Nach einem Jahr Abwesenheit ist auch Lars Mysliwietz wieder am Start, ab sofort im Citroen DS3 R3. Carsten Mohe bestreitet die Jagd auf den 2WD-Titel in seinem bekannten Renault Megane N4.

Die Starterliste ist außerdem mit einer Armada von R1-Fahrzeugen gefüllt, die in den Cups von Renault und Citroen antreten.

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *