Our Blog

Mit einem hervorragenden dritten Rang beendet riesentalent Neuville die Saison als Vizemeister und verabschiedet sich vom M-Sport Qatar World Rally Team.
Die Ergebnisse des jungen Belgiers am Steuer des Ford Fiesta RS machten ihn zur heißesten Aktie am Fahrer-Markt. Zu Beginn dieses Monats wurde er als Top-Fahrer von Hyundais WRC-Programm 2014 bestätigt.

Kurz nach der Siegerehrung in Wales, lobte Neuville M-Sport-Boss Malcolm Wilson für das Vertrauen in ihn und Co-Pilot Nicolas Gilsoul.

“Wir kamen ins Team wie zwei kleine Kinder. Wir hatten im ersten Jahr viele Aufs und Abs. Aber Malcolm wusste, dass es mit jungen Fahrern ein schwieriges Jahr würde”, sagte er. “Aber er hatte Vertrauen – er gab uns alles, was wir brauchten. Wir hatten 13 Rallyes ohne Probleme und das war unglaublich.”

“Ich will mich wirklich beim gesamten Team für die Unterstützung bedanken. Wir haben unser Bestes gegeben und ich hoffe, sie sind mit unserer Leistung zufrieden. Aber jetzt geht es um die Zukunft.”

Auf die Frage wie er sich fühle, wenn er M-Sport Richtung Hyundai verlassen werde, sagte Neuville: “Es gibt von mir im Moment keinen Kommentar zu Hyundai, das ist mir nicht erlaubt. Ich möchte nur sagen, dass für mich die Entscheidung nicht einfach war – ich hatte so eine großartige Saison mit M-Sport. Es ist ein emotionaler Moment, das Team zu verlassen und zu einem neuen zu wechseln.”

“Natürlich bin ich etwas traurig, aber ich muss auch nach vorne schauen und wir werden für nächstes Jahr etwas Neues machen. Eine neues Team bedeutet viel Arbeit. Nächstes Jahr wird schwierig, aber ich denke, wir können das mit der Erfahrung, die wir haben, meistern.”

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *