Our Blog

Mark Wallenwein feiert den perfekten Auftakt in die DRM-Saison 2014. Er fährt mit seinem Skoda Fabia S2000 souverän zum Gesamtsieg bei der Saarland-Pfalz Rallye. Im Ziel hat er 35,4 Sekunden auf den zweitplatzierten Hermann Gassner Junior. Weit abgeschlagen komplettiert Hermann Gassner sr. das Podium. Er hat über zwei Minuten Rückstand auf den Sieger.

Wallenwein krönt seinen Erfolg mit drei Zusatzpunkten, die er durch den Sieg der Powerstage „Bosenberg 3“ bekommt. Auch hier belegt Gassner jr. den zweiten und Gassner sr. den dritten Platz.

Christian Riedemann fährt als stärkster 2WD-Fahrer auf Platz 4 und gewinnt den ersten Lauf der neuen Citroen DS3 R3- Trophy vor Julius Tannert, der auf Gesamtplatz fünf fährt. Eine gelungene Deutschlandpremiere feiert Opel Motorsport mit dem ADAM R2, die beiden Youngster Griebel und Kreim belegen die Plätze 6 und 7. In der Citroen DS3 R1- Trophy siegt Favorit Philipp Knof, bei den Renaults siegt Volker Kirschbaum.

Wie in jedem Jahr hat die Saarland-Pfalz Rallye einen sehr hohen Anspruch an Teams und Technik gestellt, was leider auch viele Ausfälle zur Folge hat. Unter Anderem mussten Dirk Riebensahm (Peugeot S2000), Urs Hunziker (Subaru Impreza) und Frank Färber (Mitsubishi Lancer) die Rallye vorzeitig beenden.  Insgesamt haben von den 65 gestarteten Teams 25 das Ziel nicht gesehen.

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *