Our Blog

Nicolas Gilsoul, Co-Pilot von Thierry Neuville, erhielt die Michael Park “Beef”-Trophäe 2013.

Der 31-Jährige Belgier hatte Einfluss auf Neuvilles ausgezeichnete Saison – mit vier zweiten Plätzen. Das Duo kann an diesem Wochenende bei der Wales-Rally GB den Vize-Weltmeistertitel in der FIA World Rally Championship erreichen.

Die Trophäe wird jährlich in Gedenken an Park verliehen, der bei dieser Rallye 2005 als Co-Pilot von Markko Martin tödlich verunglückte. Frühere Preisträger waren Daniel Elena, Timo Rautiainen und Phil Mills.

Der Gewinner wird von einer Jury ermittelt, der Paul Turner, Parks früherer Manager, und Co-Pilot-Weltmeister Robert Reid angehören. Kriterien sind unter anderem Leistung, Einstellung und Einsatz.

Gilsoul wurde bei einem Empfang im Vorfeld der Rallye geehrt und erhielt eine Bronze-Büste von Park, die vom französischen Künstler Francois Chevalier entworfen wurde.

Turner erklärte, dass Gilsoul und Julien Ingrassia, Co-Pilt von 2013-Weltmeister Sebastien Ogier, die beiden nominierten Co-Piloten waren.

“Wie viele der Co-Piloten arbeitet Julien zurückhaltend, aber hochprofessionell. Wir denken, dass Michael viele seiner eigenen Eigenschaften in Nicolas sehen würde und diese Entscheidung für 2013 unterstützen würde”, sagte Turner.

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *